Programme of the Haeften-Meeting 2016 in Germany

Felle_Insel_Mainau_und_Meersburg

Programme for Saturday, 14.05.2016

Arrival in the afternoon. We start with a simple dinner at the castle of Herberg on Saturday at 6 pm (sharp).

haeften_agnes1

Programme for Sunday, 15.05.2016

09:30 – 10:15 Departure to the 1st Highlight of the Day (30-36 km; 45 min)

10:15 – 10:45 Visit of the „Denkort am Sigmaringer Erinnerungsweg“ Stätte wachen Gewissens: Agnes von Haeften, Werner von Haeften, Hans-Bernd von Haeften, Friedhof Großschönach

11:00 Visit of the Exhibition
Claus Schenk Graf von Stauffenberg und der Umsturzversuch vom 20. Juli 1944 as well as the Exhibition “Agnes & Hans von Haeften and their children Elisabeth, Werner & Hans-Bernd”

12:00 Lunch

13:00 Drive to Salem (15 km; 30 min)

14:00 Guided Tour Schloss Salem (ca. 45 min)

Visit of the Aula with a Bookshelf marked “Haeften”

15:00 Optional free program:

– Visit of the Basilika Birnau

– Strolling through Meersburg

19:00 Dinner at a restaurant close to Hersberg

Salem_Schloss_Suedseite

Programme for Monday, 16.05.2016

09:30 – 12:00 Official Meeting of the Haeften-Family at Schloss Hersberg

12:00 – 13:00 Final lunch at Schloss Hersberg

13:00 Arrivederci ceremonies and departure.

14:00 Optional: Boat trip on the Lake (60 min)

Although German cannot be avoided to be spoken, we’ll try to translate everything into English 🙂

Gedenktafel für Agnes von Haeften

Gedenktafel für Agnes von Haeften und die Widerstandskämpfer Hans-Bernd und Werner von Haeften.

Agnes von Haeften
Grab Agnes von Haeften

Endlich erinnert eine Gedenktafel an die Familie von Haeften. Am Grab von Agnes von Haeften in Großschönach am Bodensee befindet sich nun eine Tafel. Sie erinnert an die beiden Widerstandskämpfer Hans-Bernd und Werner von Haeften. Gestaltet wurde die Bronzetafel von Metallguss Simons.

Am Friedhof  von Agnes von Haeften in der Gemeinde Herdwangen-Schönach, zwischen Überlingen und Pfullendorf gelegen, fand eine Gedenkveranstaltung statt am 20. Juli 2014. Am Grab der Agnes von Haeften wurde mit Vorträgen und Ansprachen an die Geschichte erinnert: Agnes ist die Mutter zweier Söhne, die als Widerstandskämpfer durch die NS-Justiz ermordet wurden – nämlich Werner und Hans-Bernd von Haeften.

Mehr dazu schrieb die Zeitung: http://www.suedkurier.de/region/linzgau-zollern-alb/herdwangen-schoenach/Widerstand-mit-dem-Mut-des-Herzens;art372558,7111246